Die vierte Dimension, unsere Ahnen und Ahninnen und das Begleiten von „gebundenen“ Energien

Nachdem zu diesem Themenbereich regelmäßig Fragen kommen, die manchmal nicht in kurzen Sätzen erklärt und somit ausreichend behandelt werden können, möchten wir ihm an diesem Wochenende, theoretisch und praktisch, Raum und Zeit schenken. Wir werden uns der vierten Dimension aus der Sicht eines fünfdimensionalen Verständnisses zuwenden, die Liebe, den Frieden und den Kontakt zu unserem Ahninnen- und Ahnenfeld vertiefen und „gebundene“ Energien, zu verbundenen bzw. vernetzenden Kommunikations- und Begegnungsebenen werden lassen.

Dieses Webinar unterstützt beispielsweise Menschen, die von der vierten Dimension berührt werden und damit arbeiten, genauso wie alle, die davon angezogen werden. Wir werden auf persönliche Anliegen eingehen und uns bewusst machen, dass das Sterben, als Übergang in eine andere Seinsform, linear betrachtet, der Höhepunkt unseres Lebens ist und wie wir ihn, für uns und andere würdig, gestalten können. Unser Fokus ist, gemeinsam mit unseren feinstofflichen Geschwistern, das Nährende und Kraftvolle, der vierten Dimension, unserer Ahnen und Ahninnen und des Begleitens von „gebundenen“ Energie zu entdecken und verschiedenste Möglichkeiten zu finden, wie wir damit, für uns und andere, umgehen und arbeiten können.

Wir tauchen ein, um zu verstehen, was die vierte Dimension in der und für die geheilte Dualität ist und was das für uns und das Leben in der aktuellen Zeitqualität bedeutet. Es gibt nichts „Fremdes“. Wenn uns etwas „fremd“ erscheint, ist es nur ein Teil von uns, dem wir bisher noch keine Aufmerksamkeit geschenkt haben. So freuen wir uns auf ein lichtvolles und befreiendes gemeinsames Wirken und Sein.    

Termin: 10. – 12. 12.
Zeit: Fr 18 – 21 Uhr, Sa 10 – 13 Uhr und 16 – 20 Uhr, So 10 – 13 Uhr 30
Ort: als Webinar weltweit
Austausch: € 133,31 (inkl. 20 % MwSt.)
Anmeldungen: info@ava-minatti.at