In die Arme des Großen Vaters sinken

An diesem vorweihnachtlichen und auf das Lichtfest einstimmenden Wochenende steht die väterliche Qualität, der gütige und liebevolle Vater-Gott, die lebensspende ElShaddai Kraft im Vordergrund. Deshalb lassen wir uns in die Arme des Großen Vaters sinken. Bereits während des gesamten vorherigen Saturnjahres wird uns die väterliche Qualität immer wieder begegnen. Vielleicht in Form unseres eigenen Vaters, unserer väterlichen oder männlichen Ahnen- und Ahninnenreihen, unserer Lehrer oder anderen männlichen und männlich-geprägten Autoritäten, unseres eigenen Vaterseins für uns selbst oder für andere oder wann immer wir mit unseren inneren Aspekten des Königs, des Heilers, des Druiden, des Richters, des Weisen und anderen im Kontakt sind?

An diesen Tagen werden wir diesen väterlichen Jahreskreis schließen und es genießen, einen fürsorglichen und präsenten, kraftvollen und zärtlichen Vater zu haben und haben zu dürfen. Er unterstützt die Mutter, Shekaina, das Lichtkind auf die Welt zu bringen. Und so möchte der Große Vater auch uns zur Seite sein, uns selbst oder was auch immer für uns unser Lichtkind sein möchte und soll, zu gebären. Mit dieser bewusst erlebten männlichen Vater-Gott-Präsenz an unserer Seite, tauchen wir in die Weihe-Nachts-Zeit ein und starten in ein wundervolles 2022. Den Auftakt dazu schenkt uns dieses Fest des Vaters bzw. der Väter! Vater-Gott breitet seine Arme aus und sagt: „Komm!“

Termin: 17. – 19. 12.
Seminarzeiten: Fr & Sa 10 – 18 Uhr, So 10 – 17 Uhr
Ort: U7, Aldrans
Austausch: € 266,40 (inkl. 20 % MwSt.)
Anmeldungen: info@ava-minatti.at