Die Jahreskreisfeste zelebrieren und den eigenen Rhythmen folgen

Gerade durch unseren manchmal hektischen Alltag, verlieren wir immer wieder das Gefühl für die (weiblichen) Rhythmen des Lebens, wobei einer davon unser Jahreskreis ist. Das Mondjahr erinnert uns daran, dass alles zyklisch, kreisend und spiralförmig ist. Deshalb möchten wir die Jahreskreisfeste zelebrieren und uns bei dieser Gelegenheit auch regelmäßig unserer eigenen Rhythmen bewusst werden. Die Reise durch den Jahreskreis hilft uns, unsere Energien, bei Bedarf, zu zentrieren, in uns anzukommen, unsere Mitte zu spüren und zu nähren und aus ihr – unsere Kraft – zu schöpfen. So können wir immer wieder ins Gleichgewicht und in unsere Harmonie zurückfinden. Begleitet werden diese Feste von den Durchsagen unserer feinstofflichen Geschwister, sodass wir Anregungen und Botschaften erhalten und gemeinsame Rituale und Meditationen machen und erleben werden. Unser gemeinsames Einstimmen auf ein Jahreskreisfest findet einige Tage vor dem jeweiligen Festtag statt. Dadurch kann uns die gemeinsame Energie bis dorthin und darüber hinaus tragen und das folgende Fest bewusst und so gefeiert werden, wie jeder/jede das für sich möchte – allein oder in einer Gruppe mit anderen Menschen. An den Festen kann einzeln teilgenommen werden. So freue ich mich, mit euch gemeinsam durch das Jahr zu tanzen, wobei wir im Kontakt mit unseren Ahnen und Ahninnen sind und die immerwährende Zyklen würdigen, wodurch wir das Leben und uns selbst, als Ausdruck davon, würdigen und wertschätzen!

Termine: 31. 01. Imbolc, 19. 03. Ostara, 28. 04. Beltane, 18. 06. Litha, 30. 07. Lammas, 18. 09. Mabon, 30. 10. Samhain & partielle Halbschatten-Mondfinsternis, 18. 12. Yule
Zeit: jeweils 18 Uhr 30 – ca. 21 Uhr
Austausch: € 24,– (inkl. 20 % MwSt.)/pro Fest (wenn jemand an allen Festen teilnehmen sollte, beträgt der Austausch für alle Abende € 160,–)
Anmeldungen: info@ava-minatti.at